Ein Regenjahr und zwei Pandemiejahre nach dem letzten Schwaigfeldfest 2018 fand am zweiten Juliwochenende wieder das „Schwaigfeldwochenende“ statt.

Beim inzwischen 5. Schwaigfeldlauf starteten am Freitag 322 Läuferinnen und Läufer in drei Läufen. Die ersten Plätze belegten Linus Neumann (Bambinilauf), Christina Konrad (Kinder- und Jugendlauf – Mädchen), Christoph Kaltenbach (Kinder- und Jugendlauf – Jungen), Mathilda Stockhaus (Erwachsenenlauf – Frauen) und Ole Müller-Thorwart (Erwachsenenlauf – Männer).

Am Samstag folgte dann das Schwaigfeldfest. Musikalisch führten zunächst die Musikschule 3Klang und die Band „Kashja“ mit entspannten Klängen durch den Nachmittag. Zwischendurch lockerte das Olchinger Männerballett die Besucher mit einer tollen Tanzeinlage auf. Am Abend legte dann schließlich die Partyband „Die Performer“ los und heizte den Schwaigfeldern ordentlich ein.

Hungern musste auch keiner, denn während des ganzen Festes sorgten diverse Essens- und Getränkestände für ein leckeres kulinarisches Angebot. Da war die klassische Wurstsemmel über Wraps bis zum Eis für jeden etwas dabei. Feuerwehr Geiselbullach, Wasserwacht und der TSV Geiselbullach wurden von den Kleinen belagert. Die Großen konnten sich bei der GfA Geiselbullach und bei den Sonnenseglern über die im Moment sehr aktuellen Energiefragen informieren.
Eine besondere Herausforderung war die Finanzierung des diesjährigen Festes.